Caesalpinia blüht nicht

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #1428
    Forumswachhund
    Forumswachhund

    Aus „Bilder 2021“ verschoben

    #1410
    Trachy
    Teilnehmer

    Mir geht’s genau so mit Caesalpinia dem Paradiesvogelbusch. Bisher konnte sich kein Exemplar zur Blüte aufraffen.

    Die Stecklinge Sabine, sind leider nicht angegangen.

    Aus Samen habe ich einen ganzen Schwung Pflanzen, vielleicht ist ja da mal eine dabei  die  mir die Freude mit Blüten macht.

    Ein letztes Jahr ausgepflanztes Exemplar hat den  vergangen Winter problemlos überstanden, ist aber vermutlich noch zu klein um Blüten zu bilden, auch ist deren Standort an der Ostseite des Hauses nur suboptimal.

    #1418
    Amur
    Teilnehmer

    Bei mir hat ein Caesalpinia-Sämling bei den winterharten Kakteen ausgepflanzt unbeschadet den Winter überstanden. Erstaunlich da wir doch bis -14° hatten.

    Mein grosser hat ein Problem mit einer Pilzerkrankung. Einen guten Teil der Krone hat er leider verloren. Geblüht hat er mit einer Rispe im Mai im Gewächshaus in dem ich ihn aufgrund des Zustands bis in den Juni hin stehen ließ.

    Zwei weitere getopfte Sämlinge von ihm wachsen fröhlich vor sich hin. Mal sehen ob die mal blühen.

     

     

    #1420
    Trachy
    Teilnehmer

    Bei mir hat auch ein ausgepflanzter  Caesalpinia-Sämling den Winter problemlos überstanden.

    Der Standort ist aus Platzgründen nur suboptimal, Ostseite, teilweise beschattet, aber an der Hauswand.

    Geschützt habe ich ihn nur durch angelehnte Bretter und etwas Verpackungsfolie.

    Im Moment ist er ca. 1 Meter hoch und treibt ordentlich.

    #1421
    Raphael
    Teilnehmer

    Stimmt schon, Ostseite ist ev. etwas zu wenig heiss…, die brauchen schon das Optimum, damit es mit den Blüten klappt… 1m ist wohl noch etwas klein… meine erste die ich hatte, musste 2m werden. Auspflanzen hat ihr gar nicht gut getan.. Steckt wieder im Topf.

    #1422
    Trachy
    Teilnehmer

    Ich versuche schon seit Jahren verschiedene C. gilliesii-Pflanzen zum Blühen zu bewegen, leider hat es bis dato nie funktioniert.

    Bisher hatte ich sie immer im Kübel, teilweise weit über 2 Meter hoch, warmer sonniger Stand auch im Gewächshaus, aber kein Erfolg.

    Bis ich sämtliche Exemplare aus Frust entsorgt habe. Nun versuche ich es wieder mit neuen Sämlingen, da die erhoffte Stecklingsvermehrung von blühfähigen Pflanzen leider nicht geklappt hat.

    #1423
    Raphael
    Teilnehmer

    Hast du übrige Sämlinge? Ich würde es noch mit einem weiteren versuchen. Falls er blüht und noch verschickbar ist, sende ich ihn zurück! 😉

    #1425
    Sabine LDK
    Teilnehmer

    Ich hatte Dir doch auch einen Steckling mit Samenschote dran geschickt. Hast Du die versucht auszusäen?

    Vielleicht funktionieren die Samen eines blühfreudigen Exemplars ja besser?

    #1427
    Trachy
    Teilnehmer

    @Raphael

    Ja, es sind einige Sämlinge da ca. 30 -40 cm hoch. Ich kann Dir schon ein paar schicken oder vorbei bringen wenn es zu Dir nicht so weit ist. Wir können ja das Ganze per PN  weiter besprechen.

    @Sabine LDK

    Hallo Sabine,

    nein die Samen habe ich nicht ausgesät, da ich ja schon etliche Sämlinge anziehe und mein Platz nicht unbegrenzt ist.

    Die Samen waren von einem Kollegen aus einem Exotenforum bei dem der Paradiesvogelbusch ausgepflanzt auch alljährlich zur Blüte kommt.

    Ich habe im Gewächshaus im Topf z.Zt. zwei 4 jährige Exemplare die ich aus selbst gesammeltem Samen aus Elba  angezogen habe.

    Dort bei den Tomaten ist es jetzt im Sommer doch ziemlich warm, daran dürfte es hier eigentlich nicht hapern, warum sie nicht blühen wollen.

    Worüber ich bisher keine Info gefunden habe ist, welche Bedingungen am optimalsten sind.

    Wassermenge, Kalk oder kein Kalk, Düngen wenig oder viel,  welches Substrat, vielleicht kann irgend jemand dazu was sagen.

    #1439
    Sabine LDK
    Teilnehmer

    Ich glaube nicht, dass die optimale Bedingungen zum Blühen brauchen.

    Dann dürften meine ja gar nicht blühen.

    Ich habe sie in Citrus- und Kübelpflanzenerde von Frux gesetzt, und der Topf ist auch eigentlich schon wieder zu klein.

    Ich dünge auch nicht regelmäßig, die bekommt ganz selten mal einen Schluck Citrusdünger mit ab, wenn ich die Zitronen dünge.

    Standort ist an einer Südwestwand, was sich erstmal sehr gut anhört, allerdings kommt da erst gegen Mittag die Sonne rum, und teilweise wirft unser Wohnmobil dann auch Schatten auf die Pflanzen, es parkt nämlich 2m davor.

    Liebe Grüße

    Sabine

    #1442
    Trachy
    Teilnehmer

    Hallo Sabine,

    ich dachte deine ist ausgepflanzt. Wo steht die Pflanze im Winter?

    Meine sämtlichen Exemplare, außer die die festausgepflanzt ist, stehen auch wie bei Dir in handelsüblicher Citrus- und Kübelpflanzenerde.

    Vielleicht braucht es bei den neuen Pflanzen  noch mehr Geduld. Aber nach dem ich mit den inzwischen entsorgten Caesalpinia-Pflanzen jahrelang kein Glück hatte, geht mir die so langsam zu Ende.

    Es kann auch sein, dass im Allgäu für eine Blüte einfach die Rahmenbedingungen nicht passen.

    #1443
    Sabine LDK
    Teilnehmer

    Nein, sie steht noch im Topf, an der Stelle, wo ich sie auspflanzen will, ist das Beet noch nicht fertig.

    Aber der Topf steht auch über Winter draußen. Ich hatte sie diesen Winter nur für paar Tage reingestellt, als die Temperatur unter -10° gefallen ist.

    Da kommt mir gerade in den Sinn, ob sie vielleicht diese Kälte, also die strikte Ruhezeit im Winter braucht, um zu blühen? Das fehlt ihr vielleicht, wenn sie drinnen überwintert wird. Ist aber jetzt Spekulation.

    Von Kakteen kenne ich das, wenn die zu warm überwintern, blühen sie nicht.

    #1444
    Trachy
    Teilnehmer

    Ah, das ist sehr interessant, dass Du ihr so viel zumutest.

    Meine stehen im Winter immer in der dunklen Garage bei knapp über 0 Grad.

    Vielleicht sollte ich ihnen auch einen Kältereiz verabreichen und ein paar Grad Minus einwirken lassen.

    Ja kann schon sein, dass die Kälte blühfördernd ist. Werde das bei der nächsten Überwinterung ausprobieren.

    Danke schon mal, das ist ja mal ein Ansatz.

     

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Nur angemeldete Teilnehmer können antworten.
Kontakt