Acnistus australis

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #1216
    Irisfreundin
    Teilnehmer

    Mein Blauglockenstrauch sieht furchtbar aus, jetzt hat er auch noch Blüten geschoben, wahrscheinlich Notblüten.

     

    Er hat den ganzen Sommer (draußen bei den Fuchsien) kein wirklich passables Blätterkleid gehabt. Jetzt steht er im Kalthaus bei 10-15°C, aber sehr hell.

     

    Es kann sein, dass er Spinnmilben hat, aber ich weiß nicht, ob er Kombistäbchen mit hohem Stickstoffwert verträgt. Oder will er es wärmer?

     

    Für guten Rat wäre ich dankbar!

     

    Gruß

    Irisfreundin

    Richtig scheitern: Aufstehen, Krone richten, weitermachen

    #1218
    Trachy
    Teilnehmer

    Hallo Irisfreundin,

    ich habe schon viele Jahre auch einen Blauglockenstrauch, d.h., es ist eher ein Blauglockenbäumchen.

    Bei mir steht er jedes Jahr von Frühjahr  bis Herbst auch der Terrasse eher halbschattig mangels besseren Platzes.

    Im Herbst vor dem Einräumen wird er etwas gestutzt und sämtliche Blätter und Blüten entfernt, da sich dort meist auch Blattläuse eingefunden haben. Ohne Blätter kommt er dann ins Kaltgewächshaus, ganz hinten unter den hohen Zitrusbäumen, dort ist es relativ duster. Die Minimaltemperatur im Winterquartier ist so und die 5 Grad, bei Sonne aber auch wesentlich höher.

    Ich würde der Pflanze jetzt keinen Dünger geben, alles Grüne entfernen und eventuell mit einem ölhaltigen Mittel spritzen.

    LG Jürgen

    #1219
    Amur
    Teilnehmer

    Ah das mit dem kalten Überwintern ist ja interessant. Hab schon länger mit denen geliebäugelt, aber da war dann die Überwinterung die mit 10° meist angegeben wurde. Das ist mir im GWH  zu warm und ein warmes WQ mit 10-15° hab ich nur für kleine leichte Töpfe, da es oben auf dem Dachboden ist und ich da alles rauf tragen muß.

    Drum hatte ich auch die letzten Jahre auch keine Tibouchina, obwohl mir die ganz besonders gefallen.

    Das gleiche mit Duranta. Da mach ich grad einen Versuch ob die es bei mir im GWH aushält. Ein paar Blätter hat sie noch. Mal sehen.

    Dafür hat, so wie es aussieht, die Grewia occidentalis den Geist aufgegeben oder ist auf jeden Fall schwer geschädigt.  Die könnte aber auch zu trocken geworden sein, da sie verdeckt hinterm großen Kalamondin stand und beim gelegentlichen Wässern übersehen wurde….

     

     

     

     

     

    #1220
    Amur
    Teilnehmer

    Wegen den Spinnmilben würde ich halt ab und zu mal mit Schmierseifenlauge spritzen. Muss öfter mal gemacht werden ist aber relativ harmlos.

    #1221
    Irisfreundin
    Teilnehmer

    Im Herbst vor dem Einräumen wird er etwas gestutzt und sämtliche Blätter und Blüten entfernt, da sich dort meist auch Blattläuse eingefunden haben. Ohne Blätter kommt er dann ins Kaltgewächshaus, ganz hinten unter den hohen Zitrusbäumen, dort ist es relativ duster. Die Minimaltemperatur im Winterquartier ist so und die 5 Grad, bei Sonne aber auch wesentlich höher. Ich würde der Pflanze jetzt keinen Dünger geben, alles Grüne entfernen und eventuell mit einem ölhaltigen Mittel spritzen. LG Jürgen

    Du meinst, alle Blättchen und auch die Blütenansätze abzwicken? Wie tief? Treibt er im Frühjahr dann wieder?
    Gruß
    Irisfreundin

    Richtig scheitern: Aufstehen, Krone richten, weitermachen

    #1223
    Trachy
    Teilnehmer

    Im Herbst vor dem Einräumen wird er etwas gestutzt und sämtliche Blätter und Blüten entfernt, da sich dort meist auch Blattläuse eingefunden haben. Ohne Blätter kommt er dann ins Kaltgewächshaus, ganz hinten unter den hohen Zitrusbäumen, dort ist es relativ duster. Die Minimaltemperatur im Winterquartier ist so und die 5 Grad, bei Sonne aber auch wesentlich höher. Ich würde der Pflanze jetzt keinen Dünger geben, alles Grüne entfernen und eventuell mit einem ölhaltigen Mittel spritzen. LG Jürgen

    Du meinst, alle Blättchen und auch die Blütenansätze abzwicken? Wie tief? Treibt er im Frühjahr dann wieder?
    Gruß
    Irisfreundin
    Ja alles, nur Augen vom diesjährigen Trieb übrig lassen, damit sie wieder ausschlagen kann.
    Ich weiß nicht ob sie auch aus älteren Augen noch austreibt.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Nur angemeldete Teilnehmer können antworten.
Kontakt